KINDER: DER RICHTIGE ZEITPUNKT IST ENTSCHEIDEND

Grundsätzlich ist eine frühzeitige kieferorthopädische Therapie bei Kindern nur dann notwendig, wenn die Zahn- oder Kieferfehlstellung einen negativen Einfluss auf die weitere Entwicklung des Gebisses oder des Kiefers hätte. Eine Frühbehandlung kann mit relativ geringem Aufwand die Entwicklung einer großen Fehlstellung verhindern, wenn diese rechtzeitig erkannt wird. Um nichts zu übersehen, sollte daher die erste kieferorthopädische Kontrolle im Alter von 3-5 Jahren erfolgen. Wir legen großen Wert darauf, den optimalen Zeitpunkt für den Behandlungsbeginn zu wählen. Denn damit können wir die Behandlungszeit für Ihr Kind so kurz wie möglich halten und die Mitarbeit und Freude an der kieferorthopädischen Therapie fördern.

    • erste Kontrolle der Milchzähne ab 3 Jahren
    • eine frühzeitige (interzeptive) Behandlung kann Fehlentwicklungen verhindern

Gerne beraten wir unsere jungen Patienten und Sie bei einem Erstgespräch, ob eine Zahnspange wirklich notwendig ist und wenn ja, ab wann. Vereinbaren Sie einfach einen Termin.